© Sadasa Ranch - Daniel Edinger - 2019 Allgemeine Geschäfts Bedingungen (AGB) - Hundepension Sadasa Ranch §1 Der Tierhalter bestätigt, alle Angaben vollständig und wahrheitsgetreu gemacht zu haben.  §2 Die Annahme und Ausgabe  der Hunde wird nur vom Personal  der "Sadasa Ranch" getätigt. Der  Hundebesitzer kann sich auf dem Gelände der Hundepension nur in Begleitung von Personal bewegen und hat  sich an die ausgeschilderten Regeln zu halten. Der Halter hat allen Anweisungen des Personals auf dem  Gelände sofort Folge zu leisten. §3 Bring- und Abholzeiten sind nach Absprache einzuhalten. Ab einer Verspätung über 30 Minuten werden jede weiteren 30 Minuten mit 3€ berechnet. §4 An Sonn- und Feiertagen keine Bring und Abholung möglich. §5 Tagespreisrabatte (bis 6 Stunden) nur von Montag-Freitag möglich. §6 Alle Preise aus dem Angebot der "Sadasa Ranch" sind verbindlich und im vollem Umfang zu bezahlen. §7 Da nicht alle Zwingergrößen immer zur Verfügung stehen,  müssen alle m² des Zwingers bezahlt werden, auch wenn die berechnete Fläche kleiner ausfällt.  Eine Reduzierung der berechneten Fläche ist nicht möglich. §8 Der Tierhalter kann bis zu einem Zeitpunkt von 14 Tagen vor dem vereinbarten Betreuungstermin von dem Vertrag zurücktreten. In diesem Fall sind 25% des Gesamtbetrags als Entschädigungsaufwand zu zahlen. Bei einem Rücktritt innerhalb von 14 Tagen - 3 Tagen vor dem Termin beträgt die Entschädigung 50% des Gesamtbetrages. 3Tage vorher, oder bei nicht erscheinen ist 100% des Gesamtbetrag zu bezahlen. §9 Der Tierhalter ist verpflichtet, für das vom Betreuer zu betreuende Tier eine geeignete Haftpflichtversicherung (Tierhalterhaftpflichtversicherung) nachzuweisen oder abzuschließen, durch welche diejenigen Schäden ersetzt werden, die während des Betreuungsverhältnisses durch das Tier an anderen Tieren, Personen oder Sachen entstehen. Der Tierhalter ist weiterhin verpflichtet, das Tier mit dem notwendigen Impfschutz zu versehen oder versehen zu lassen. Die Hunde sind vom Besitzer mit entsprechenden Mitteln (EX-SPOT o.ä.) gegen Zecken und Flöhe zu behandeln. §10 Während der Betreuungszeit durch die "Sadasa Ranch" bleibt der Tierhalter der Eigentümer im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung) und versichert, dass sein Tier frei von ansteckenden Krankheiten & Parasiten ist. Keine Aufnahme von Kranken oder Parasiten befallene Hunde. §11 Die "Sadasa Ranch" muss umgehend über alle ansteckenden Krankheiten, Ungezieferbefall, Verhaltensauffälligkeiten und körperliche Beschwerden (z.B. Lahmheit) informiert werden.  Bringt ein Hund nachweislich eine ansteckende Krankheit oder Parasiten mit, trägt der Tierhalter des Hundes die  dadurch entstehenden Kosten für Desinfektion und Mitbehandlung angesteckter Pensions‐ & Besucherhunde.  §12 Der Tierhalter erklärt sich damit einverstanden, dass in Notfällen und bei akuten Erkrankungen oder  Verletzungen die erforderliche Behandlung bei einem Tierarzt/Klinik erfolgt, der von der "Sadasa Ranch" bestimmt  wird. Die "Sadasa Ranch" wird für diesen Fall ausdrücklich ermächtigt, im Namen und auf Rechnung des Kunden  eine Tierarztpraxis/Klinik mit der tierärztlichen Versorgung, Behandlung und eventueller Unterbringung des Tieres   zu beauftragen. Die Kosten übernimmt in vollem Umfang der Tierhalter.  Zusätzlich fällt eine Aufwandsentschädigung je nach Aufwand, jedoch mindestens 60 € an. §13 Sollte der Betreuer aus Gründen von Krankheit oder anderen nicht von ihm zu vertretenden Gründen nicht in der Lage sein, einen vereinbarten Betreuungstermin wahrzunehmen, so kann er von dem Vertrag zurücktreten. Er ist hierbei jedoch verpflichtet, dem Tierhalter möglichst frühzeitig Bescheid zu geben. Aus dem Vertrag bestehen dann keine Ansprüche auf Leistung oder Schadensersatz zwischen den Parteien. §14 Die "Sadasa Ranch" ist verpflichtet, das Tier zu beaufsichtigen und für das Wohl des betreuten Tieres zu sorgen, also ihm die vereinbarte oder sonst notwendige Pflege und Betreuung zukommen zu lassen. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Pflege- oder Erziehungserfolg gegen den Betreuer. §15 Für Schäden, die während der Betreuung an dem betreuten Tier oder an einem Recht des Tierhalters an dem Tier entstehen, haftet der Betreuer nur im Falle einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung. Dieser Haftungsausschluss gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, in Fällen von Erkrankung, Verletzung oder Verlust des Tieres. §16 Die Haftung von der "Sadasa Ranch" auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug oder sonstigen Vertragsverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dies gilt jedoch nicht für die Haftung aus vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten und nicht für die Haftung wegen Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. §17 Der Tierhalter haftet für alle von seinem Tier verursachten Schäden. Die Teilnahme am Betreuungsservice erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. §18 Die "Sadasa Ranch" übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch ein zu betreuendes Tier verursacht werden. §19 Die Hundepension übernimmt keine Verantwortung für mitgebrachte Sachen (Decken, Spielzeug etc.). §20 Für eine in der Betreuungszeit entstanden Trächtigkeit wird von der "Sadasa Ranch" keine Haftung  übernommen §21 Der in die "Sadasa Ranch" gegebene Hund wird umgehend nach Ablauf der vereinbarten Pensionsdauer durch den Hundehalter abgeholt. Im Falle der Nichteinhaltung wird der Hund nach 10 Tagen einem Tierheim zugeleitet. Das Tierheim wird von der "Sadasa Ranch" ausgesucht. Die in diesem Zusammenhang stehenden Kosten werden dem Hundehalter in Rechnung gestellt. §22 Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. §23 Salvatorische Klausel: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beeinträchtigen nicht die Gültigkeit der  übrigen Vertragsbestandteile. Datenschutzrichtlinien der "Sadasa Ranch" Ihre bei uns angegebenen personenbezogenen Daten, wie Name, Anschrift, Telefonnummer, eMail-Adresse dienen allein dem Zweck der Durchführung unseres Vertragsverhältnisses. Mit anderen Worten, sie sind notwendig und erforderlich, um mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Diese Daten werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben. Foto´s dürfen für Werbezwecke der "Sadasa Ranch" genutzt werden. Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht Sie sind gemäß § 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der "Sadasa Ranch" (Vertragspartner) um umfangreiche  Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespei- cherten Daten zu ersuchen. Gemäß § 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der "Sadasa Ranch" (Vertragspartner) die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem  Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für die Kommunikation über WhatsApp  Ich willige ein dass die "Sadasa Ranch" personenbezogenen Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift) zur Kommunikation bezgl. Benachrichtigung oder Vorbereitung von Terminen und Kurzberatung über Hundeverhalten unter Nutzung des Instant-MessagingDienstes „WhatsApp“ der WhatsApp Inc., 1601 Willow Road, Menlo Patt, California 94025 USA, verarbeitet. Mir ist bewusst, dass WhatsApp, Inc. personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden. Diese Daten gibt WhatsApp an andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook- Unternehmensgruppe weiter. Weitere Informationen enthält die Datenschutzrichtlinie von WhatsApp (https://www.whatsapp.com/legal/#privacv-policy). Die "Sadasa Ranch" hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die WhatsApp, Inc. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen kann, indem ich die "Sadasa Ranch", postalisch: Hözengraben 8 - 67657 Kaiserslautern oder per email: sadasaranch@gmx.de meinen Widerruf gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mitteile. Rechte des Betroffenen Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht Sie sind gemäß § 34 BDSG jederzeit berechtigt die "Sadasa Ranch" um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß § 35 BDSG können Sie jederzeit gegenüber der "Sadasa Ranch" die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.